Aktionsbündnis Klima- und Umweltschutz Schlaubetal e.V.

Schulprojekt Renaturierung Feldweg Alte Poststraße – Fortsetzung

Im November letzten Jahres wurden insgesamt 38 Hochstammobstbäume verschiedener Arten und Sorten beidseits auf dem Feldweg Alte Poststraße angepflanzt. An der Pflanzaktion im vorderen Bereich mit 21 Bäumen war eine 3.Klasse der Grundschule beteiligt, die sich am Pflanztag unter Anleitung von Herrn Roland Boljahn mit großem Elan und Feuereifer an die Arbeit machte. Die Anpflanzung von 21 Bäumen an diesem Tag war eine unerwartete Spitzenleistung. Ganz toll !!

Die im November gepflanzten Bäume im März.

Damit ist dieses Naturprojekt für die Grundschule bei weitem noch nicht abgeschlossen. Vorgesehen sind weitere Anpflanzungen mit feldwegtypischen heimischen Buschgehölzen und Stauden in den Bereichen zwischen den angepflanzten Obstbäumen. Hierbei sind natürlich Anpflanzungen zu bevorzugen, die wertvoll für die Förderung der Biodiversität sind. Das ist besonders wichtig, denn der Verlust in der Insektenwelt, quantitativ und qualitativ, ist dramatisch. Weitere Aufwertungen sollen durch Anlage von Benjeshecken, auch ein oder zwei größere Insektenhotels und Anlage eines Feldsteinhaufens für Eidechsen, erfolgen. Die Planung und Vorbereitung für dieses schulische Naturprojekt ist bereits angelaufen und das Projekt sollte im Laufe des Jahres etappenweise umgesetzt werden. Der zunächst angedachte Arbeitsbereich bezieht sich auf die Wegstrecke der durch die Schüler angepflanzten 21 Bäume, um dabei auch Erfahrungen für weitere Feldwegbereiche zu sammeln. Auch der hintere Bereich des Feldwegs Alte Poststr. bis zur Umgehungsstraße soll ebenfalls mit feldwegtypischen Zwischenpflanzungen aufgewertet werden. Das optimistische Gesamtziel bestünde dann in einem kompletten Naturprojekt mit Lehr-, Lern- und Erlebnisfunktion. Für diesen durch die 3.Klasse der Grundschule angepflanzten Bäume besteht eine Patenschaft für die Bäume. Für die weiteren 17 Obstbäume haben mehrere Müllroser Bürger Patenschaften übernommen. Dafür möchten wir uns bedanken, ebenfalls noch einmal bei allen Bürgern, die mit ihrer Geldspende diese Baumpflanzaktion möglich gemacht haben.

Die finanziellen Aufwendungen für diese beschriebene Weiterführung des Schulprojektes sind nicht unerheblich und müssen irgendwie abgesichert werden. Inwieweit Fördergelder für solche Projekte zur Verfügung stehen, muss noch eruiert werden.

Trotzdem hier schon eine dringende Bitte an alle Einwohner: Helfen Sie uns mit einer Spende dieses schulische Naturprojekt der Grundschule zu vervollständigen. Kennwort : Feldweg Alte Poststr. Bei Spenden ab 50.- EUR wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt ( bitte auch Adresse angeben).

Konto : Aktionsbündnis Klimaschutz Schlaubetal

IBAN DE16 1705 5050 1101 7372 60. BIC WELADED1LOS

Sparkasse Oder – Spree

In einem realistischen Blick auf noch alle anstehenden Vorbereitungen dürfte mit dem Beginn der weiteren Anpflanzungen im Mai zu rechnen sein. Eine öffentliche Bekanntgabe der Pflanztage wird angestrebt, damit sich auch Müllroser Bürger daran beteiligen können.

J.Fritzsche

Kommentare sind geschlossen.